ein Berg aus Kalkstein (400.000.000 Jahre), liegt etwa 11 Kilometer nördlich von Kuala Lumpur mit drei großen und eine Reihe kleinerer Höhlen. Als eine der meistbesuchten touristischen Attraktionen von Kuala Lumpur sind die 100-Jahre alten Tempel ein wichtiges religiöses Wahrzeichen der Hindus. Cathedral Cave, die größte und beliebteste Höhle, beherbergt mehrere Hindu-Schreine unter seiner 100-Meter hohen gewölbten Decke.  Besucher können die 272 Stufen zu den Höhlen erklimmen, begleitet von einer viel zahl von frechen, kühnen Lang-Schwanz-Makaken (Affen). Thaipusam, eine der wichtigsten jährlichen Veranstaltungen der Hindu, zieht tausende von neugierigen und frommen Menschen zu den Batu Caves in Malaysia. Dieses Festival ist im zehnten Monat des hinduistischen Kalenders, in der Regel meist um Ende Januar. Zu dem bunten Fest kommen viele Gläubigen, deren Körper mit vielen Nadeln und Haken durchdrungen sind. Es ist eine Prozession, die die Batu Caves Kuala Lumpur Sri Mariamman Tempel als Gastgeber am Abend vor dem Fest Thaipusam durchführt. Hier wollen die Hindus ihre Buße tun und glauben dass sie von den Göttern begünstigt werden. Die meisten Frauen tragen silberne Krüge voller Milch auf ihren Köpfen, und bei einige sind die Zungen und Wangen durchbohrt. Dies ist wirklich ein sensationeller Anblick! Mehr als oft werden sie von einer Gruppe von Verwandten begleitet während sie Lieder singen, tanzen und Instrumente spielen wie Flöte und Schlagzeug. Wenn sie zu den Batu Caves  Swamis kommen dann entfernen Sie die Haken und Speere zur Vollendung des Gelübdes. In der Haupt-Höhle “Cathedral Cave“, sieht man ein Heiligtum der Hindus die Gottheit Lord Subramaniam. Im Inneren des Batu Caves können Touristen eine Galerie mit Wandmalereien und Tonfiguren, die Szenen in der hinduistischen Mythologie darstellen, sehen.
Wir persönlich empfehlen einen Ausflug nach Batu Caves. Hier wird besonders sichtbar, dass Malaysia ein Multi-Kulturelles Land, mit vielen verschiedenen Farben, Religionen und Ethik ist. Das wahre Asien.

Batu Caves Termpel Tour



andere religiöse Stätten

This post is also available in: English