Malakka ist bekannt für seine reiche und bunte Vergangenheit und auch ihre Kirchen, die bis weit ins 16. Jahrhundert zurückreichen, lohnen einen Besuch.

Die leuchtend rote Christ Church an der Jalan Gereja ist eines der meist fotografierten Gebäude in Malaysia. Fertiggestellt im Jahr 1753, zeugt das Gebäude von dem niederländischen architektonischen Einfallsreichtum.
Dieses Symbol von Melakka präsentiert einige Besonderheiten, darunter handgemachte Kirchenbänke, Deckenbalken aus einem Stamm, eine Messing Bibel, ein Grabstein mit Inschrift und ein armenischer Darstellung von “Das letzte Abendmahl” auf glasierten Fliesen.

In der Nähe ist das, in klassischer niederländischer Architektur gebaute, Stadthuys, ein weiterer wichtiger Besuchspunkt. Es beherbergt das Museum für Geschichte und Ethnographie. Nicht weit von dem Stadthuys findet man eine Treppe, die zum St. Paul’s Hill hinauf führt. Auf dem Gipfel steht die Ruine von St. Paul’s Kirche. Die Kirche wurde im Jahre 1521 von einem katholischen portugiesischen Kapitän, Duarte Coelho, gebaut. Die kleine Kapelle hatte damals den Namen “Our Lady of the Hill“. Später wurde sie von den Niederländern in St. Paul’s Church umbenannt.

Das offenen Grab im Inneren ist das ehemalige Grab von St. Francis Xavier, der regelmäßig die Kirche besuchte Hier wurde er zur Ruhe gelegt, bevor sein Körper nach Goa in Indien überführt wurde. Eine Marmorstatue erinnert an seine Bestattung hier vor über 400 Jahren. Die Kirche von St. Francis Xavier in der Jalan Laksamana wurde 1849 von einem französischen katholischen Priester, Reverend Farve gebaut. Sie ist dem heiligen Franz Xaver, der für seine Missionsarbeit im 16. Jahrhundert in Südostasien als “Apostel des Ostens” bekannt war, gewidmet. Die Kirche ist ein schönes Beispiel für gotische Architektur. Für eine sehr lange Zeit, war es die größte Kirche auf der malaysischen Halbinsel.

An der Jalan Bendahara befindet sich die gelb gefärbte St. Peter’s Church (1710). Die älteste römisch-katholische Kirche in Malaysia. Die Kirche wurde auf einem Stück Land von dem Niederländischer Maryber Franz Amboer gebaut.

Tours to Malacca


This post is also available in: English